Selbstbestimmt wohnen und leben.






Die Wohnexternate II oberes Baselbiet mit Anlaufstelle in Liestal.

Unser Angebot

In den Wohnexternaten leben Menschen in grösstmöglicher Selbstständigkeit in ihrer eigenen Wohnung und werden ambulant begleitet. Zur Verfügung stehen 2-Zimmer-Wohnungen in guter Wohnqualität, die wir auf dem freien Wohnungsmarkt suchen und mieten. Sie sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar und liegen in der Nähe der Anlaufstelle in Liestal. Wir leisten das Mietzinsdepot, sind verantwortlich für die Versicherungen, die Mietzinsüberweisung und halten den Kontakt zu den Liegenschaftsverwaltungen. Selbstverständlich ist auch die Begleitung in einem bestehenden Mietverhältnis möglich.

Das Begleitangebot wird invidiuell vereinbart und kann u. a. Folgendes umfassen: regelmässige Kontakte, die Verwaltung der Finanzen, Kriseninterventionen, die Begleitung in der Alltagsbewältigung, Verpflegungsangebote, Medikamentenabgabe und die Erreichbarkeit während 24 Stunden. 

Zusammen mit dem Sophie Blocher Haus und der Kunstwerkstatt artSoph bilden die Wohnexternate I und II den VSP-Wohnverbund oberes Baselbiet. 

Zielgruppe

Das Angebot ist offen für Menschen, die über minimale Wohnkompetenzen verfügen. Eine externe Tagesstruktur ist nicht Voraussetzung für die Begleitung in einem Wohnexternat. Konsumentinnen und Konsumenten von harten Drogen ohne Substitutionsprogramm und pflegebedürftige Personen können nicht aufgenommen werden.

Tagesstruktur

Nach Bedarf werden die Personen, die in einem Wohnexternat leben, darin unterstützt, eine Struktur zu finden. VSP-intern stehen die Kunstwerkstatt artSoph in Liestal, das Tageszentrum Werkhalle in Münchenstein, der Werkplatz in Liestal, regelmässige Freizeitangebote und Beschäftigungsprogramme zur Verfügung.

Portrait Marta Rutkowska

Marta Rutkowska

Co-Standortleiterin
061 500 60 30
m.rutkowska@vsp-bl.ch

Portrait Carina Stoffregen

Carina Stoffregen

Co-Standortleiterin
061 500 60 30
c.stoffregen@vsp-bl.ch